Über Reis und Heißluftballone

Zu Ehren des Reis gibt es jährlich ein bedeutendes Reisfest im Frühjahr, wenn die Bestellung der Reisfelder abgeschlossen ist und nach der Ernte, zwischen Mitte September und Oktober. Beim Fiera del Riso gibt es ein höchst abwechslungsreiches Rahmenprogramm aus Sport, Kunst und Kultur – mal folkloristisch, mal modern. Und wie auf jeder Messe präsentieren natürlich die verschiedenen Erzeuger in einem weitläufigen Ausstellungsbereich ihre Produkte und es werden Kongresse rund um den Reis veranstaltet.
Natürlich gibt`s nicht nur was zum Schauen, sondern auch zum Kosten –hunderttausende Portionen verschiedenster Risotti werden in dieser Zeit serviert. Das „Risotto all’isolana“ – das klassische Rezept des Ortes – ist ein sehr schmackhaftes Risotto mit magerem Kalbfleisch, Schweinefleisch, Zimt, Rosmarin und reichlich frisch geriebenem Grana Padano.

Erstmals findet heuer das „festival del riso e delle mongolfiere“ statt, eine Kombination aus Reisfest und Ballonfestival. Die Wetterprognose für das Wochenende ist durchwachsen aber was heißt das schon. Und tatsächlich können wir an diesem Wochenende insgesamt 3 Fahrten unternehmen, lediglich der Nightglow muss abgesagt werden.
Gerade bei den Abendstarts sind unglaublich viele Besucher im „Parco del Riso“. Die Begeisterungsfähigkeit der Italiener ist zwar hinlänglich bekannt aber trotzdem sehr beeindruckend. Lebensfreude und Emotionen, wie es nur in Italien möglich ist! Chris, Gunther und ihr Team können auf einige entspannte aber auch lehrreiche Ballonfahrten in den Reisfeldern MNorditaliens zurückblicken und möchten euch an ihrem Erlebnis teilhaben lassen.
Die Ballonlandungen zwischen den Reisfeldern sind relativ anspruchsvoll und die Verfolger haben mit unzähligen Bewässerungsgräben und verschlossenen Toren zu kämpfen! Wir sagen danke für die Einladung…

Ciao ragazzi…..

Reisfestival Verona