Covid 19 & Ballonfahrt Informationen

Sehr geehrte Passagiere,

Hier finden Sie das Hygienekonzept – Stand 01.09.20/wird aktualisiert wenn sich Veränderungen ergeben – für Ballonfahrten mit bis zu 12 Personen

  • Es darf niemand von den Gäste mitfahren bzw. vom Ballonteam helfen der an Covid-19 erkrankt ist. Treten kurzfristig Symptome auf die einen Verdacht auf diese Erkrankung nahelegen, so bitte sofort den Piloten informieren und nicht zur Ballonfahrt erscheinen. Es gibt keine Nachteile – es wird nach Klärung bzw. Gesundung ein neuer Termin gemacht.
  • Es besteht Mund- und Nasenschutzpflicht beim Transport im Firmenfahrzeug für diese Gäste.
  • Ansonsten: Mund- und Nasenschutz sind für alle mitzuführen, allerdings besteht keine Pflicht diese im Ballonkorb zu tragen.
  • Abstandsregeln sind außer Kraft- allerdings bitte keinen engen Kontakt zum Ballonteam und zu anderen Mitfahrern pflegen.
  • Die von der Regierung unterstütze „Corona-Warn-App“ kann gern genutzt werden, aber es ist für die Ballonfahrt nicht verpflichtend.
  • Der Ballonkorb wird durch das Ballonteam desinfiziert. Es steht für die Hände eine Desinfektions-Flasche bereit.

Im Gegensatz zu einem Flugzeug kann ein Ballon nicht gelenkt werden. Das Ziel der Fahrt ist somit unbekannt. Mit anderen Worten eine Ballonfahrt in Tirol ist eines der letzten Abenteuer unserer Zeit. Erfahre mehr auf diesen Seiten über eine Ballonfahrt in Tirol! Informiere Dich!

Eine Ballonfahrt zwingt Dich zur persönlichen Entschleunigung. Man nimmt die Dinge viel intensiver wahr. Der Kopf wird frei. Schwebe in bis zu 3000 m Höhe über die Bergwelt der Alpen. Ein tolles Panorama und eine super Fernsicht werden Dich erwarten. Die Natur ist einfach da. Sie lädt Dich dazu ein, sich in ihr zu bewegen!

Mein Motto lautet: „Sicherheit steht an erster Stelle“.

Dementsprechend sind unsere Ballone und die Ausrüstung nach dem modernsten Stand der Technik gefertigt. Zudem entspricht sie den höchsten Standards der Sicherheit und wird jährlich geprüft!

Falls Du Fragen hast, wirf einen Blick in die Rubrik FAQ (Häufig gestellte Fragen). Zudem zögere nicht und melde Dich bei uns!

Ballonfahrt-Kontakt

Ballonfahrt in den Alpen | Ballonfahrt-Kontakt

Ballonfahrt-Stornogebühr

Achtung Stornogebühr bei Absage durch einen Passagier
Bis 7 Tage vor dem vereinbarten Termin – keine Stornokosten
      2 Tage vor dem geplanten Termin – 50 % Stornokosten
       1 Tag vor dem geplanten Termin – 80 % Stornokosten

Bei Nichterscheinen am Treffpunkt – 100 % Stornokosten
des jeweiligen Ticketpreises.

Gültigkeit der Gutscheine: 30 Jahre ab Ausstellungsdatum!
Gutscheine und bezahlte Fahrten sind nicht in Bar ablösbar!

Aufgrund eines Sponsoreneinsatzes oder einer Alpenüberquerung behält sich alpineballooning – austria/tirol das Recht vor eine gebuchte Ballonfahrt abzusagen. Selbstverständlich wird Sie auf den nächstmöglichen Termin verschoben!

Wir informieren unsere Gäste am Vortag der Fahrt zwischen 17 und 18 Uhr. Sofern die Bedingungen günstig sind, vereinbaren wir den Startort, den Treffpunkt und die Uhrzeit. Telefonisch, per E-Mail oder SMS.

Ballonfahrt-Tirol – Der Ballonblog

Übrigens! Spannende Geschichten über das Ballonfahren erzählt das Team von alpineballooning – austria/tirol nicht nur zwischen Almen und Berggipfeln im Korb sondern auch in unserem Ballonblog.

Bilder sagen mehr als tausend Worte! Kurzum lasse die Bilder für sich sprechen. Zum Beispiel mit unseren Fotoalben auf flickr oder instagram.