Aufrüsten des Heißluftballons

Je nach Jahreszeit und Temperatur starten wir früh morgens gemeinsam mit den Vorbereitungen für den Ballonstart. Für ein unvergessliches Erlebnis, wie es eine Ballonfahrt in Tirol ist, benötigen wir beim Aufrüsten des Heißluftballons die Mithilfe unserer Gäste. Bei Sonnenaufgang starten wir gemeinsam in unser Abenteuer!

Nach dem kennen lernen fahren wir mit unserem Auto zum Startplatz. Wir machen den Ballon startklar. Ohne die Mithilfe von euch ist ein Aufrüsten des Heißluftballons unmöglich.

Aufrüsten des Ballonkorbes

Wir ziehen den Korb aus dem Anhänger, und bereiten alles für einen sicheren Start vor. Nun teste ich den Funkkontakt. Ist der Korb startklar, erfolgt ein Sicherheitsgespräch für die Fahrgäste. Jetzt können alle  Fragen beantwortet werden.

Aufrüsten der Ballonhülle

Sie wartet in einem extra angefertigten Anhänger darauf, ausgerollt zu werden. Die Ballonhülle ist ca. 130 – 185 kg schwer, 30 m lang und 22 m im Durchmesser. Bis zu 4500 Kubikmeter Luft fassen unsere Heißluftballone. In Windrichtung wird die Hülle mit dem am Boden liegenden Korb verbunden. Wir befestigen den Ballon am Fahrzeug. Wir verhindern damit ein vorzeitiges Abheben.

Aufrüsten – Sicherheitsvorschriften:

  • Alle Personen müssen den Korb sofort loslassen, sollte der Korb unkontroliert abheben. Nicht an den Trageschlaufen einhängen oder sich am Korb festhalten!
  • Im Umkreis von 50m um Korb, Anhänger und Hülle gilt striktes Rauchverbot!
  • Ich empfehle festes, flaches Schuhwerk und Handschuhe!
  • Alle müssen einen Sicherheitsabstand von mindestens 5 Metern einhalten!